form fellows

Stoltze Museum der Frankfurter Sparkasse

Ausstellungsgestaltung


AUFTRAGGEBER
Stiftung der Frankfurter Sparkasse

ENTSTANDEN 
2018


Friedrich Stoltze (1816–1891) war Dichter, überzeugter Demokrat und Republikaner. Über 30 Jahre lang war er Herausgeber und Autor der von ihm begründeten satirischen Wochenzeitschrift „Frankfurter Latern“. Das Stoltze-Museum der Frankfurter Sparkasse, das sich seit 1978 dem Leben und Werk des berühmten Frankfurters widmet, erstreckt sich über zwei Gebäude der Frankfurter Altstadt, den „Weißen Bock“ und die „Goldenen Waage“.

Im Treppenhaus des „Weißen Bock“ erzählen Plakatwände von Stoltzes publizistischer, literarischer und politischer Arbeit. Die Dauerausstellung im stimmungsvollen Kaminzimmer der „Goldenen Waage“ beschäftigt sich mit den politischen und beruflichen Wegbegleitern und dem Familienmenschen Friedrich Stoltze und zeigt das Frankfurt seiner Zeit.

KONZEPT UND ARCHITEKTUR DER AUSSTELLUNG
POINT.Architektur

PROGRAMMIERUNG UND TECHNIK DER MEDIENEXPONATE
wemove