form fellows

Else Lasker-Schüler. Die Bilder

Hamburger Bahnhof – Berlin

Ausstellungsgestaltung und -kampagne

Die Arbeit an der Kampagne und der Ausstellungs-Gestaltung zu Else Lasker-Schüler. Die Bilder stellte uns vor eine Herausforderung: Ein und dasselbe Thema (Else Lasker-Schülers bildnerisches Werk) an zwei unterschiedliche Ausstellungsorten zu präsentieren, die jeweils einen anderen Schwerpunkt der Arbeiten Else Lasker-Schülers in der Kampagne und in der Ausstellungsgestaltung vermitteln wollen: Im Jüdischen Museum Frankfurt und im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwartskunst in Berlin. Gemeinsam ist beiden Ausstellungen, dass sie die Bilder als Novum präsentieren wollen. In der Adressierung des Publikums unterscheiden sich beide Ausstellungen dagegen deutlich.

Für die Ausstellung im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwartskunst in Berlin, wurde ein Plakatmotiv gewählt, das das Spielerisch-Lustvolle der Arbeiten von Else Lasker-Schüler herausstellt. Wie auch bei der Kampagne für das Jüdische Museum Frankfurt passt die Typografie in beide Zeiten – in die Zeit der Künstlerin, wie auch in unsere – richtet sich in Farbe und Verschachtelung aber deutlich an ein junges Publikum.

Entstanden 2011
Fotos der Ausstellung: Stephanie Lehmann, Karen Brosi